Filter schließen
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Propylenglycol (1,2-Propandiol), technisch mind. 99.5 % 5.15 kg
Propylenglycol (1,2-Propandiol), technisch...
Für chemisch-technische Anwendungen. Anwendung 1,2- Mono-Propylenglykol oder 1,2-Propandiol gekannt, ist ein wasserklarer, farb- und fast geruchloser, mehrwertiger Alkohol. Er ist stark wasserabsorbierend und wird wegen seiner...
Inhalt 5.15 Kilogramm (5,82 € * / 1 Kilogramm)
29,95 €
Propylenglycol (1,2-Propandiol), technisch mind. 99.5 % 20.6 kg
Propylenglycol (1,2-Propandiol), technisch...
Für chemisch-technische Anwendungen. Anwendung 1,2- Mono-Propylenglykol oder 1,2-Propandiol gekannt, ist ein wasserklarer, farb- und fast geruchloser, mehrwertiger Alkohol. Er ist stark wasserabsorbierend und wird wegen seiner...
Inhalt 20.6 Kilogramm (3,40 € * / 1 Kilogramm)
69,95 €
Propylenglycol (1,2-Propandiol), technisch mind. 99.5 % 206 kg
Propylenglycol (1,2-Propandiol), technisch...
Für chemisch-technische Anwendungen. Anwendung 1,2- Mono-Propylenglykol oder 1,2-Propandiol gekannt, ist ein wasserklarer, farb- und fast geruchloser, mehrwertiger Alkohol. Er ist stark wasserabsorbierend und wird wegen seiner...
Inhalt 206 Kilogramm (2,67 € * / 1 Kilogramm)
549,95 €
Propylenglycol (1,2-Propandiol), technisch mind. 99.5 % 1.030 kg
Propylenglycol (1,2-Propandiol), technisch...
Für chemisch-technische Anwendungen. Anwendung 1,2- Mono-Propylenglykol oder 1,2-Propandiol gekannt, ist ein wasserklarer, farb- und fast geruchloser, mehrwertiger Alkohol. Er ist stark wasserabsorbierend und wird wegen seiner...
Inhalt 1030 Kilogramm (1,46 € * / 1 Kilogramm)
1.499,00 €

Propylenglykol kaufen – was es zu beachten gilt:


Wofür wird Propylenglykol verwendet?

Propylenglykol, auch 1,2-Propandiol genannt, wird aufgrund seiner vielfältigen lösenden und emulgierenden Eigenschaften in einer Vielzahl von Anwendungsgebieten eingesetzt. Neben Wasser und Glycerin sorgt Propylenglykol als Bestandteil von Nebelfluiden für den gewünschten dichten Nebel für meist kurzzeitige Showeffekte oder zur Hervorhebung von Lichtstrahlen.

Weit verbreitet ist vor allem die Verwendung in der Tabakindustrie. Zusammen mit Glycerin dient es in Zigaretten- und Wasserpfeifentabak als Feuchthaltemittel. Vor allem bringt man 1,2-Propandiol jedoch mit E-Zigaretten in Verbindung. In den dazugehörigen E-Liquids findet sich Propylenglycol als Hauptbestandteil. Das bei chemiekontor.de angebotene Propylenglykol im technischen Zustand sollte hierfür jedoch nicht verwendet werden. Hingegen ist das bei uns angebotene Propylenglykol mit Wasser gemischt ein bewährtes Gefrierschutzmittel. Somit können Autokühler, stationäre Kühlanlagen oder Flugzeugoberflächen wirksam vor Eisbildung geschützt werden.

Auch zur Herstellung von Bremsflüssigkeiten, Wärmeträgerflüssigkeiten, Alkyd- und Polyesterharzen oder als Lösungsmittel für Fette, Öle, Wachse, Harze und Farbstoffen findet es Verwendung, ebenso wie für die Herstellung von Polypropylenglykolen, sofern die gegebene Reinheit erforderlich ist.

 

Welche Eigenschaften hat das Produkt?

Technisches Propylenglykol ist eine, bei Raumtemperatur, farblose und geruchlose Flüssigkeit, welche auch unter dem chemischen Namen Propan-1,2-diol bekannt ist. Ihr Schmelzpunkt liegt, je nach Konzentration, zwischen -59 und -1,5 °C, ihr Siedepunkt bei 184 – 189°C, der Flammpunkt liegt bei 99 °C. Somit bildet die Verbindung erst oberhalb dieser Temperatur entzündliche Dampf-Luft-Gemische. 

Zu beachten ist, dass der Stoff eine Selbstentzündungstemperatur von über 400 °C hat und eine Zersetzungstemperatur über 200 °C. Propylenglykol hat eine Dichte von 1,035 – 1,04 g/m3 und ist in Wasser vollständig löslich. Auch mit Ethanol ist es mischbar, nicht jedoch mit fetten Ölen.

 

Wie wird 1,2-Propandiol hergestellt?

Generell wird Propylenglykol industriell durch Hydrolyse von Propylenoxid hergestellt. Hersteller greifen hierbei auf zwei verschiedene Verfahren zurück. Einige verwenden hierfür ein Hochtemperaturverfahren ohne Katalyse bei 200 – 220 °C, andere nutzen ein katalytisches Verfahren bei 150 – 180°C in Gegenwart eines Innenaustauschharzes oder kleiner Mengen Schwefelsäure oder Alkalien.

Das Endprodukt beider Verfahren enthält 20 % 1,2-Propandiol, welches durch Rektidikation gereinigt wird, 1,5 % Dipropylenglycol und kleinere Mengen anderer Polypropylenglykole. Des Weiteren ist es möglich, 1,2-Propandiol aus Glycerin, welches ein Nebenprodukt aus der Biodieselgewinnung ist, herzustellen.

Propylenglykol kaufen – die häufigsten Fragen:


In welchen Mengen kann man Propylenglykol kaufen? 

Bei chemiekontor.de wird Propylenglykol im 5-Liter-Kanister (5,15 kg) und im 20-Liter-Kanister (20,6 kg) angeboten. Bei höherem Bedarf sind auch 200-Liter-Stahlfässer (206 kg), sowie Einweg-IBCs mit einem Volumen von 1000 Litern (1030 kg) erhältlich.

Zu welchem Preis kann man Propylenglykol kaufen? 

Im Onlineshop von chemiekontor.de ist 1,2-Propandiol schon ab 1,46 € per kg erhältlich (Ab-Preis bezieht sich auf den Kauf eines IBC-Containers von 1030 kg).

Wie lange ist die Lieferzeit des Produktes? 

Propylenglykol ist in Regel versandfertig auf Lager, die Lieferzeit beträgt 3 – 5 Werktage.

Welche Sicherheitshinweise gilt es zu beachten?

Propylenglykol, bzw. 1,2-Propandiol, ist kein gefährlicher Stoff weshalb es keine Sicherheitshinweise zu beachten gilt und keine Gefahrenkennzeichnung vorgeschrieben ist.

Wie lautet die CAS-Nummer für Propylenglykol (technisch)?

Die CAS-Nummer für das hier angebotene technische Propylenglykol lautet 57-55-6.

chemiekontor-Preisalarm

Ihr persönlicher Newsletter für Angebote und Rabatte